Donnerstag, 11. September 2014

Zeig' her deine Füßchen, zeig' her deine Schuh'...

Puhh... das ist ja eeeeewig her, seit ich das letzte mal geschrieben habe... mann oh mann. Doch leider komme ich im Moment nicht dazu, weder zum schreiben noch groß zum werkeln (was stricken, sieden & rühren angeht) denn ich bin voll im Renovierungsstress. Ich würde euch gerne zeigen, was ich da schon so alles gemacht habe und das ist nicht gerade wenig, doch leider vergesse ich immer Vorher-Bilder zu machen und nur Nacher-Bilder sind auch irgendwie blöd. :o)

Aber jetzt hab ich einen Moment Zeit & zeige euch was schon vor längerer Zeit entstanden ist aber erst vor kurzem vollendet wurde.

et voilà

Diese Schuhe sind für meinen kleinen Neffen, der vor ca. einem Monat das Licht der Welt erblickte.
Die grünen sind für 0-3 Monate & die grauen 3-6 Monate.
Sie sind schon seit Monaten fertig gestrickt aber erst als sicher war, dass das Baby ein Junge ist kam das Band rein :oP

Herzliche Grüße,

post signature

Donnerstag, 17. Juli 2014

Sommer, Sonne, Marmelade

Obwohl ich mich in der letzten Zeit hier etwas rar gemacht habe, war ich nicht untätig. Im Gegenteil! Ich werkele ständig irgendwo rum, nur vergesse ich dann das Schreiben &/oder fotografieren :o)

Aber, das hab ich nicht vergessen: Eine kleine Parade meiner diesjährigen Marmeladen-Produktion, diesmal mit 3-1-Zucker

Erdbeermarmelade

Ist schon praktisch wenn es ein Erdbeerfeld in der Nähe gibt. :oP

Himbeernarmelade -wie ihr seht schon angebrochen....mmmmhmmmm



Johannisbeermarmelade - oder ist das schon Gelee? Aus pürierten & passierten Johannisbeeren



Alles Liebe,

post signature

Samstag, 12. Juli 2014

Hoppelnde Woll-Reste

Welche Strickerin kennt das nicht? Ein Projekt ist abgeschlossen aber es ist noch ein Rest Wolle übrig. Allerdings können diese Reste irgendwann überhand nehmen. :o)

Hier eine süße Idee, wie man diese Reste ganz schnell verarbeiten kann:





Dieser süße Geselle wird aus einem gestrickten Quadrat gemacht. Die genaue Größe ist total egal nur viereckig muss es sein & dann wird nach dieser Anleitung zusammen genäht & ausgestopft.


Viele Grüße,

post signature

Samstag, 28. Juni 2014

Sackbride & Sackgroom

Ein befreundetes Paar liebt es zusammen Spiele zu zocken, ob am PC, Konsole oder Brettspiel. Besonders hat es ihnen das Spiel "Little Big Planet" angetan. Als sie verkündeten, dass sie heiraten wollen kam mir gleich in den Sinn ihnen die kleine gestrickte Hauptperson "Sackboy" aus dem Spiel zu schenken. Aber nicht irgendwie sondern als Brautpaar.
Die Anleitung habe ich von hier - klick  !!! Englisch !!!

Hier hab ich mal Bild der fertig gestrickten Teile der Braut gemacht - ungefüllt



So sieht das fertige Paar aus



Der Rock der Braut ist aus einem Rest Spitzenstoff gemacht mit einem Tüllunterrock. Die Perlen sind tatsächlich eine Kette, die ich in meiner Knopfsammlung gefunden habe. Die Spitzen-Rose habe ich aus aus einem Stoffrest ausgeschnitten & aufgenäht, ebenso wie der Kopfschmuck.
Der Anzug des Bräutigams ist komplett gestrickt. Das Hemd habe ich nachträglich eingefügt & am "Anzug" festgenäht.






Kurze Anmerkung zu Strickanleitung:
Insgesamt kam ich gut damit zurecht. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass die Angaben zur Maschenaufnahme vor allem in der Kopfanleitung nicht stimmen - oft hatte ich mehr Maschen am Ende auf der Nadel. Ich habe dann nach eigener Methode die Maschen gleichmäßig zugenommen um am Schluss auf die, in Klammern, angegeben Maschenanzahl zu kommen. Bei der Abnahme hat die Anleitung komischerweise wieder gepasst. Ebenfalls verwirrend finde ich die Anleitung um die Finger zu stricken. Nach mehreren Anläufen habe ich aufgegeben & "Fäustlinge" gestrickt.

Mir gefällt mein Brautpaar sehr gut & ich hoffe, dass sich das echte Brautpaar ebenfalls darüber freuen wird.

Viele Grüße,

post signature

Sonntag, 15. Juni 2014

Anwasch Bericht: Es grünt so grün

Mittlerweile ist die Seife schon ausgereift & auch angewaschen. Für eine Seife die fast nur aus Ölen besteht, ist sie recht gut geworden. Sie wurde noch etwas fester - der Ball jedoch nicht, der brauch noch ein bisschen - & die Farbe hat sich auch nicht geändert.
Allerdings blutet sie etwas aus bzw. produziert grünen Schaum :o) - aber die Haut & die Wanne werden zum Glück nicht mitgefärbt. Wird jetzt nicht meine Favoriten-Seife aber für ein Reste-Seifchen ganz hübsch.




post signature

Donnerstag, 27. März 2014

Es grünt so grün - Resteseife Teil 2

3 Posts in einem Monat.... Wow so viel hatte ich ja schon lange nicht mehr :oP
Aber meine nun endgültig letzte Resteseife, die ich die Tage gesiedet hab, wollte ich euch nicht vorenthalten...

et voilà



Diesmal hab ich mich nicht groß um Wirkstoffe bzw. Schaumwirkung der Inhaltsstoffe gekümmert sondern lediglich reingekippt was weg musste.
Sie beinhaltet Hanföl, Haselnußöl, Bienenwachs weiß, Aprikosenkernöl, Weizenkeimöl, Rizinusöl, angerührte Schafsmilch & Seide - beduftet mit PÖ "Like me all over" ÜF ca. 9%

Der Leim hat recht schnell angedickt & nach PÖ-Zugabe musste ich ganz schön rühren. Die Schafmilch hab ich wie immer in den fertigen SL gegeben & das NaOH mit Wasser angerührt. Wirklich schön in Form gießen konnte ich leider nicht mehr sondern nur noch spachteln aber das ging auch.
Nach 24h Ruhezeit & ein paar Stunden im Kühlfach ging's ans Ausformen. Die fertige Seife war, wie nicht anders zu erwarten, noch sehr weich. Der Ball ist aus den ganzen Resten entstanden & ich war echt versucht irgendwas damit zu formen (Elefant? Bärchen? Männchen?) doch irgendwie hat alles nicht wirklich geklappt so dass es bei der Kugel blieb :oD

Zum reifen ging es wie immer ab in den Keller - denke mal so für 2 Monate, wenn nicht so gar länger, damit sie etwas härter wird.

Viele Grüße,

post signature

Montag, 24. März 2014

Blumenwiese Stirnband

Endlich hab ich Zeit gefunden meine letzte Werkelei zu fotografieren. Ein Wiesen-Stirnband für meine Tochter.
Ich hatte noch Wollreste übrig vom Häschenpulli und so langsam muss ich meine Reste aufbrauchen, sie nehmen mittlerweile zu viel Platz weg. :o)
Die Blumen hab ich im nachhinein darauf gestickt & damit das Stirnband auch im nächsten Jahr passt, wird es mit Knöpfen & verstellbaren Schlaufen geschlossen.

et voilà



Hier nochmal am Model...




Schönen Frühlingsanfang!

post signature

Sonntag, 2. März 2014

Geschenkbox

Meine Tante wird 50 und sie wünschte sich selbstgemachte Seife. Ich dachte mir, ich pack noch ein bisschen was dazu...

et voilà



Diese Geschenkbox enthält: Badepâtisserie, Körperpflege Sahne, die Seife, ein Pocket Paris & eine CD

Hier die Details:

Die Körperpflege Sahne

Die Sahne besteht diesmal aus Sheabutter, Kakobutter, Mandelöl, Hagebuttenkernöl, Vitamin E, Stärke & Parfümöl.


Wirklich sahnig ist sie diesmal nicht geworden. Außerdem ist sie wieder etwas "sandig" ausgefallen. Aber für besonders rauhe Körperstellen wie Ellenbogen oder Knie passt sie perfekt.

Die Seife

Diese Seife ist meine erste OHP (Oven Hot Process) Seife. Denn für eine normale CP (Cold Process) Seife, wie ich sie sonst mache war die Zeit zum reifen zu knapp. Bei einer OHP wird der Verseifungsprozess durch Hitze im Ofen beschleunigt und die so erzeugte Seife ist gleich benutzbar. Meine durfte aber tortzdem noch etwas ruhen. Sie enthält Fettstange, Shea Butter, Mandelöl, Bienenwachs weiß, Rizinusöl, Stearin, Wasser, Schafmilch, Seide, Titandioxid, PÖ "Milch & Honig" & ist mit 8% überfettet.
Das PÖ hat die Seife im nachhinein doch noch ganz schön verfärbt, was ich nicht erwartet habe. Aber vielleicht hab ich auch was falsch gemacht bei der OHP?! Aber die Textur gefällt mir ungemein gut. Sie ist sehr weich & geschmeidig.




Bis auf ein paar Lufeinschlüsse :o) Die Reste hab ich auch schon mal angetestet und finde sie gut gelungen. Sie schäumt angenehm auf der Haut, riecht toll nach Honig & hinterlässt ein angenehmes Gefühl.


Pocket Paris

Meine Tante ist absoluter Paris-Fan & damit sie Paris immer dabei bzw. damit Paris immer da ist, wo sie ist hab ich, als ich diese Idee bei pinterest gesehen habe sofort an sie gedacht



Das Set beinhaltet noch mehr also oben auf dem Bild, aber ich wollte nicht alles aufstellen. Das tollste an der ganzen Sache ist, der Bogen mit allen Stücken kann hier kostenlos runtergelanden/ausgedruckt werden -> klick
Ausschneiden, falten & in eine Box stecken muss man es natürlich selbst. ;o)
FYI: In meiner Box waren vorher Schweizer Kräuterbonbons & alles passt super rein.

Die CD war Teil ihres Wunschzettels.

Viele Grüße & Helau,

post signature

Montag, 17. Februar 2014

Put the Lime in the Muffin & eat the whole up....

Puh... ich hab ja lange nichts mehr von mir hören lassen, aber irgendwie kam ich einfach nicht dazu - zum einen zum werkeln & zum anderen zum schreiben.
Aber letztes Wochenende habe ich mal wieder was gemacht & zwar KeyLime Cupcakes. Das Rezept habe ich auf pinterest gefunden und es hat mich schon lange in den Fingern gejuckt es mal auszuprobieren. Da kam der Geburtstag meiner Schwiegermutti gerade recht.

et voilà




Sie schmecken herrlich süß & zitronig - fast wie ein Caipirinha nur ohne Rum ;o)
Hier findet ihr das Original Rezept - allerdings mit amerikanischen Maßangaben

Ich habe für meine Cupcakes den Limettenanteil erhöht. Für das sogenannte Frosting habe ich nur das halbe Rezept gemacht allerdings mit vollem Limettenanteil. Ich mag es schön sauer :oP

Viele Grüße,

post signature