Montag, 22. August 2011

Jacquard-Xmas-Schal

Endlich fertig! Mein Jacquard-Xmas-Schal...... Jetzt kann der Winter kommen



Für den ersten Versuch mit Muster bin ich hoch zufrieden

Samstag, 20. August 2011

kurzes Update

die Seife ließ sich nach 24h Schlafphase super aus der Form lösen. Doch da der Seifenleim beim einfüllen eher was von Kuchenteig hatte glaube ich, dass ich paar Luftbläschen mit eingeschlossen hab. :o( mal schaun.
Aktuell liegen die Schätzchen im Keller zum reifen und sie riechen schon total nach Mazipan!!!!
Pics gibts wenn sie fertig sind.

Mittwoch, 17. August 2011

3. Versuch

Habe heute das drittemal Seife gemacht.. Um genau zu sein eine Mandelseife - mit Mandelöl, Mandelmilch & gehackten Mandeln als Peeling darin. Eingefüllt in meine Eiskristall-Muffinform für 6 handliche Stücke. Habe bisher nur einmal Muffins darin gemacht und das war ein Disaster - ohne rohe Gewalt gingen die Muffins damals nicht raus und waren dann natürlich zerbröselt. Hoffen wir mal, dass es der Seife nicht auch so ergeht. In ein paar Tagen kann ich dazu dann mehr sagen.

Jetzt zu Versuch Nr. 1 & 2: Beide fanden 2009 statt. Ich wollte für meine Lieben als Weihnachtsgeschenk eine Milchseife mit Honig machen. Super Idee, als Anfänger btw.
Versuch 1 ging total in die Hose. Die fertig ausgeformten Stücke haben beim trocknen ein kleines Pelzchen bekommen. Igitt!!!!!! Gesamte Menge ist gleich in den Müll gewandert. Keine Ahnung warum es auf einmal geschimmelt hat. Kann an der Milch oder meinem damaligen Keller liegen.
Bei Versuch 2 habe ich die Milch durch Wasser ersetzt - doch leider wollte das mit dem Duft nicht so hinhauen. Zusätzlich zum Honig hatte ich auch noch Vanille PÖ mit drin. Die Seife riecht zwar danach aber nicht der Schaum :o( Schade! Außerdem hatte sich super viel Sodaasche gebildet. Die Stücke hätte ich als Parmesan-Doubles verkaufen können :oP.
Ein paar kleine Reste hab ich noch und die werden jetzt solange ich auf die Mandelschätzchen warte verbraucht.

Montag, 15. August 2011

Der erste Post.....

Da ich den Blog ja angelegt habe um über meine kreativen Versuche zu berichten, hab ich natürlich auch schon was.... nämlich meine homemade Badecupcakes.... et voilà


mehr oder weniger nachgemacht gemäß dem Tutorial von El Sapone (http://traumseifen.blogspot.com/).
Über ihr Aussehen bin ich nicht ganz so glücklich - aber ich denke da macht Übung den Meister.

Der Cake an sich ist mit Vanille beduftet - leider riecht man das kaum :o( da das Kokosöl oder die Kakaobutter ganz schön hervor sticht und das Topping mit Veilchen - auch hier bin ich etwas enttäuscht  (blöde Kakaobutter!) Das Topping hab ich zusätzlich noch unterschiedliche gefärbt - rosa = Pigmente   lila = Lebensmittelfarbe. Jetzt muss nur noch getest werden was die wenigste Sauerei in der Wanne hinterlässt.
Nach dem ersten Test (ohne Topping) bin ich aber von der Pflege begeistert - kein eincremen und die Haut bliebt trotzdem den ganzen Tag streichelzart!!