Sonntag, 29. November 2015

Kuschelig und wärmend - noch eine Baby Decke

Das wahrscheinlich letzte Strick-Projekt für dieses Jahr: Eine kuschelige Decke für unseren kleinen Spatz.

Das Randmuster habe ich aus Omas Strickgeheimnisse. Allerdings kam ich, um ehrlich zu sein, nicht wirklich mit der Anleitung zu recht. Für das Verkreuzen der Maschen nahm ich eine Hilfsnadel zur Hand, die ich je nach Richtung vor oder hinter die Arbeit legte.

et voilà





Die Wolle war wie immer aus meinem Bestand, der sich nun schon merklich reduziert hat. Um genau zu sein war sie vom Häschen-Pulli übrig und die Randwolle war noch von einer der ersten Babydecken. Juchuuuu! So langsam hab ich wieder Platz :oD
Den Heißluftballon habe ich aus den Stoffresten gemacht, die noch vom Mobile übrig waren.

Ich bin total stolz auf diese Decke! Sie ist genauso geworden, wie ich sie mir vorgestellt habe. Meistens bin ich unglaublich kritisch mit meinen Werken und sehe sofort kleinere Fehler oder unschön gelöste Probleme - auch noch nach Jahren. Aber diesmal finde ich mein Werk rundum gelungen - sogar verkaufsverdächtig. Doch diese Decke bleibt in "Familienbesitz".

Liebste Grüße,

post signature

Dienstag, 17. November 2015

Heißluftballons wohin man nur schaut

Das Thema "Heißluftballons" fürs Kinderzimmer lässt mich nicht los, so dass ich folgendes Tutorial für ein selbst gemachtes Mobile noch ausprobiert habe.

Ich finde es ist sehr gut gemacht & alle Schritte sind gut erklärt. Ebenfalls super ist, dass es eine Vorlage zum downloaden für die Einzelteile des Ballons gibt.

Aus platztechnischen Gründen habe ich mich dazu entschieden, das Mobile ohne Gestell zu machen & die Ballons von der Decke/Schräge hängen zu lassen.



et voilá, einmal über dem Wickeltisch...




Der Rest der Ballons kommt dann über das Bett, wenn das seinen finalen Platz gefunden hat. Ein Bild reiche ich natürlich nach. :o)

Kurze Info zum Material:

Meinen Filz (bis auf den braunen, ein Restbestand) habe ich hier bestellt. Ich finde die Farbauswahl klasse und auch der Preis ist angemessen. Folgende Farben habe ich verwendet: Weiß, Hellgrau, Eisblau, Hellblau, Mint, Eisblau Hell & Petrol. Zum nähen habe ich altes Stickgarn genommen, dass ich noch von Oma habe.

Zur Info: Aus der Filzmenge (bis auf weiß, hab ich jeweils nur eine Platte 20x30cm bestellt) habe ich 8 vollständige Ballons (also alle 3 Einzelteile 2x pro Platte ausgeschnitten) rausbekommen, wobei ich jetzt noch ca. 1/3 pro Platte übrig habe. Auf eine Platte passen 4 Wolkenschnitte, also aus einer Platte bekommt man 2 fertige Wolken.


Viele Grüße,

post signature