Mittwoch, 30. November 2011

Weihnachtsbäckerei

Gestern sind die Plätzchen fertig geworden. Zimtsterne und Vanille Kipferl... mmhmm



Die Zimtsterne sehen ein bisschen verrupft aus, aber dafür schmecken sie umso mehr! Habe sie vorgestern zum ersten mal gemacht und hatte den Dreh noch nicht ganz so raus, mit dem ausstechen und glasieren.

Freitag, 25. November 2011

Kleidchen

Gestern fertig geworden. Et voilà... ein Kleidchen für meine Kleine




Genau richtig für eine "Rock-Princess" :o)

Mittwoch, 23. November 2011

Weihnachtszeit

Ich konnte mich nicht mehr zurückhalten und habe gestern die Wohnung für Weihnachten dekoriert! D.h. Lichterketten aufgehängt, Kerzen verteilt, Nikoläuse arrangiert und natürlich einen Adventskranz "gebastelt". Wobei letzteres ziemlich einfach ist, denn ich habe vor Jahren mal einen "Adventsring" getöpfert, der nur noch mit Grünzeug und Kerzen bestückt werden muss. Dieses Jahr hab ich mich für Tannenzweige, Heidekraut und Alpenveilchen entschieden. Et voilà...




P.S. Das Tablett ist von Ikea ;o)

Donnerstag, 17. November 2011

Test Törtchen

Diese Woche fertig geworden bzw. zu Ende gereift: Meine ersten Seifentörtchen!!!


Den unteren Teil habe ich zu erst gemacht: Mit Palm-, Raps- & Reisöl; beduftet mit PÖ "Chocolate Truffle" von Gracefruit. Nach 24h Ruhephase kam die Glasur drauf. Bestehend aus Kokos-, Mandel- und Reisöl sowie Sheabutter und PÖ "Milk" von Gracefuit.
Die Teilchen riechen super lecker nach Schoki und Milch (so wie es sein soll) nur etwas blöd find ich, dass das Topping entweder nachgedunkelt ist oder etwas von der Farbe des Bodens angenommen hat. Leider hab ich zu dem Duft keine Infos  mehr bekommen, da er mittlerweile aus dem Sortiment genommen wurde bei macsoapy.com.
Bin mal auf die Pflege bzw. den Schaum gespannt!

 

Mittwoch, 16. November 2011

Mittwoch, 9. November 2011

Tausch mit ajh

Heute kam ein Päckchen von ajh mit einem Lätzchen und einem Spucktuch für meine Kleine. Echt toll!!


Im Gegenzug habe ich ihr etwas kambodschanische Kroeung Paste für den Adventskalender ihres Mannes geschickt.

Dienstag, 8. November 2011

Wichtelaktion

irgendwie ist das blöd.
Ich mache bei einer Vorweihnachts-Wichtelaktion mit und stricke & rühre aus diesem Grund die tollsten (ja ja Eigenlob stinkt :oP) Dinge zusammen, aber damit die Überraschung nicht versaut wird darf ich nix posten...

hmmm, das Leben ist schon schwer. ;o)

Samstag, 5. November 2011

Reisseife

Ich habe mal wieder ein kleines Testseifchen gerührt, diesmal mit fast 40% Reiskeimöl. Als nette Beigabe habe ich noch zusätzlich zum tollen "Rice Flover" Duft von Gracefuit 2 TL Reismehl hinzugefügt. Mal schaun wie sich das auf die Pflege auswirkt, da ich nichts dazu im Internet gefunden habe. Nach 24h Ruhephase, da ich mal wieder mit Einzelförmchen (Silikon Muffinform) gearbeitet habe, ging's wie immer runter in den Keller zum trocken. Doch ich hab vorher noch daran gedacht ein Foto zu machen.... Et voilà


Insgesamt waren die Stücke noch etwas feucht und weich aber ich hoffe das gibt sich im Laufe der Trocknung. Ich denke hier muss ich etwas länger veranschlagen... sagen wir mal so ca. 10 Wochen.
Bin mit dem Ergebnis zu Frieden vor allem, dass der Abdruck so schön rauskommt (das erste Törtchen ignoriere ich jetzt mal).

Dienstag, 1. November 2011

Badebomben

Meine Cousine wünscht sich zum Geburtstag einen Badezusatz mit Lavendel-Duft. Super Gelegenheit, dachte ich, um endlich mal einen Schwung Badebomben zu machen. Es lief soweit auch alles super bei der Verarbeitung. Anstatt einer Meatball-Zange habe ich einfach gespühlte Jogurthbecher als Förmchen benutzt, auch das ging super besser als gedacht. Als ich dann 3 Tage später die Hügelchen einpacken wollten sind sie mir in der Hand zerbröselt :o( Deswegen leider keine Bilder.

Ein Wiegefehler kann ich def. ausschließen, ich glaube es lag am Kühlschrank in dem sie ausgehärtet sind - es war zu feucht. Beim nächsten mal wird, wie immer im Keller ausgehärtet.
Jetzt bekommt meine Cousine halt den Badezusatz klassisch im Töpfchen geschenkt

Doily Plate

So nennt man in England süße aus Spitzendeckchen gezauberte Platzteller oder Schalen.
Habe letzte Woche so eins in einer Zeitschrift gesehen und deswegen sofort beim nächsten Flohmarkt ein Häckeldeckchen erstanden um das mal selbst auszuprobieren.

Et voilà... super jetzt für die Weihnachtszeit als Plätzchenschale





So wirds gemacht: 2/3 Zucker mit 1/3 Wasser zu einem Sirup einkochen und abkühlen lassen (Verbrennungsgefahr!). Das Spitzendeckchen darin tauchen und einige Minuten durchziehen lassen, dann auswringen und über einen passenden Teller oder Schale legen, gut andrücken und einen Tag trockenen lassen . Die Enden ringsrum mit einem Messer lösen und erneut andrücken. Dann nochmals für ein paar Stunden gut durchtrocknen lassen, komplett ablösen, fertig. Das Deckchen ist nun hart.