Montag, 20. August 2012

Update Seifen-Großprojekt

Ich darf verkünden, dass die erste Hälfte des Seifen-Großprojektes erledigt ist. Gerade habe ich die letzte Tranche von schwarzen Seifen runter in den Keller zum trocknen gebracht. Ich habe jetzt 42 schwarze Seifen und inkl. ein paar Ersatzseifen. Außerdem habe schon mit den weißen Seifen weitergemacht. Jede Woche ein paar Seifen ist gut machbar.
Doch jetzt muss ich erstmal wieder Material bestellen. Sobald alle fertig sind gibts wieder ein Bild, damit ihr euch mal die Ausmaße vorstellen könnt ;o)

Sonntag, 19. August 2012

Hochzeitsblog

Im Moment durchsuche fast jeden Abend das Internet nach passenden Ideen für die Hochzeit. Mir ist dabei aufgefallen, dass der DIY-Sektor für Hochzeiten im deutschsprachigen Raum sträflich vernachlässigt wird - im Gegensatz zu den Amerikanern etc. Um diese Lücke zu schließen und um die vielen tollen Ideen, die ich so gefunden und ausprobiert hab oder aber nicht umsetzen kann/will, zu bündeln habe ich einen neuen Blog gegründet: http://diy-hochzeit.blogspot.de/

Auf diesem findet ihr zukünftig alles rund ums Thema Hochzeit-DIY. Trotzdem zeige ich auch weiterhin hier ein paar meiner Ideen, es ist ja schließlich ein Kreativ-Blog. Auch ein Grund warum ein extra Hochzeits-DIY-Blog her mussste. Das ganze Thema wird schnell zu groß für einen Blog im Blog.

Ich wünsche viel Spaß beim inspieren lassen!

Samstag, 18. August 2012

Like ice in the sunshine....

Wir waren heute auf dem Flohmarkt und haben unseren jährlichen Verkaufsstand aufgezogen.
Leider muss ich sagen, dass wir nicht viel Umsatz gemacht haben - gerade so die Standgebühr und noch ein paar Euros mehr. Es war einfach nicht viel los, natürlich auf Grund des Wetters (wer geht/stellt sich schon bei DEM Sommerwochenende aufn Flohmarkt?!). Aber ein paar Sachen gingen weg und jetzt haben wir uns etwas eiskaltes Süßes verdient....

Wie gut, dass ich diese Woche mal wieder den Backlöffel für ein paar Macarons geschwungen hab. Bei dem Wetter bietet sich eine besondere Füllung an: Zitronen-Sorbet.... hmmm lecker!

et voilà


Doch leider muss man sich mit dem Essen (und fotografieren) beeilen, sonst ist die ganze Pracht weggeschmolzen :oP

Freitag, 17. August 2012

August Seife: hmmm Himbeere

Neben dem Großprojekt läuft der "normale" Betrieb natürlich weiter und deshalb darf ich euch die aktuelle Monatsseife vorstellen: Pink Pig
Gemacht ist mein Schweinchen aus folgenden Zutaten:
100g Rapsöl, 100g Kakaobutter, 100g Oilvenöl, 75g Kokosöl, 55g Reiskeimöl, 45g Mandelöl, 25g Rizi, 170g Eis, 2 EL Jogurt, PÖ Himbeere und rosa Pigment (ÜF 8-9%)

et voilà


Wie ihr seht habe ich sehr kalt gearbeitet. Außerdem habe mich kurzfristig gegen Titandioxid entschieden um den SL auf das Pigment vorzubereiten. Leider habe ich es auch gleich etwas bereut, denn der SL hatte eher die Farbe einer Grapefruit statt dieses schicke altrosa. Das änderte sich auch während der Ruhephase nicht. Doch nach einer Nacht im TK-Fach sah es dann so aus. Insgesamt war der SL sehr gut zu verarbeiten und der Duft hat keine Probleme gemacht.
Tschüss... bis in 2 Monaten! Ich hoffe nur, dass die Farbe jetzt so bleibt und der tolle Geruch nicht allzu sehr verfliegt!! *bibber*

Ein Wort noch zu den Formen: Die Schweinchen-Form ist die Ertauschte von Cordula und ich hatte etwas Angst, dass ich die Seife da nicht raus bekomme. Aber diese Angst war vollkommen unbegründet. Ging super. Die andere Seife habe ich einen Snack-Mix-Tray gegossen. Die sind ja wie zum Seifen-machen gemacht!! Ich bin begeistert, auch dass diese sich so einfach heraus gelöst haben. Dachte schon ich müsste die Schere zücken aber nix da! Toll. (Kann natürlich auch am TK-Fach liegen) Habe sie nur bis zur Hälfte befüllt sonst wären mir das zu große Klötze geworden.

Mittwoch, 15. August 2012

Tausch mit milena

Milena vom TR-Forum war so nett und hat mir für mein Großprojekt ihre Silikon-Seifenform geliehen. Als kleine Leihgebühr hab ich ihr ein Glas Zitronengras-Paste geschickt.


Ein Bild der Form stelle ich nicht ein, da sie zum einen ja nicht mir gehört und außerdem kann sich jeder vorstellen was ich meine. ;o)

Sonntag, 12. August 2012

Tausch mit Cordula

Im TR-Forum hatte ich vor längerem mal ein Angebot eingestellt für Zitronengras-Paste. Ich war schon drauf und dran es wieder raus zu nehmen, da bekam ich von Cordula eine PM, dass sie Interesse hätte. Wir waren uns schnell einig und ich packte zusätzlich zur Paste noch eine gerade ausgereifte Snow White Seife drauf (Anwaschbericht kommt noch).



Ihr Paket kam gestern an und darin waren die 2 Seifenformen, die ich mir vorher ausgesucht hatte. Super! Ich kanns kaum erwarten sie endlich auszuprobieren.




Vielen Dank für den tollen Tausch!

Samstag, 11. August 2012

Anwasch Bericht: Fliederlilly

Nach nun 3 Monaten Reifezeit habe ich heute die Fliederlilly angewaschen und ich darf sagen, dass sie ein recht gutes Seifchen geworden ist, nach den anfänglichen Problemen. Der Schaum ist auf Grund des Babypuders nicht sehr stabil sondern schmiert etwas. Auch bewirkt das Babypuder einen leichten Schmirgeleffekt, wobei das schon fast zu viel gesagt ist. Man bemerkt halt, dass da mehr drin ist als Fett, Lauge und Wasser/Milch. Die Haut fühlt sich dann irgendwie weicher an. Wegen der hohen Pigment Dosierung ist der Schaum lila aber er hinterlässt zum Glück keine Ränder in der Wanne. Der Duft kommt gut rüber und riecht sehr blumig, schwer (wie Flieder halt :oD ). Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meiner Fliederlilly.

et voilà




P.S. Ich habe etwas nachgeforscht und ich glaube das die Seife auf Grund der Stunde im Ofen sich zu stark erhitzt hat und sich deswegen nicht wirklich verbunden hat.


Dienstag, 7. August 2012

Nähen: Eine neue Leidenschaft?

Wir waren letztes Wochenende auf einem Festival bei uns in der Gegend. Es war herrlich vor allem am Samstag. Das Wetter war spitze, die Bands super, das Essen lecker - einfach rund rum eine gute Stimmung.

Eine kurze Erklärung zu dem Festival an sich:
Die Festival-Leitung (ein gemeinnütziger eV) möchte mit der Veranstaltung keinen Profit erzielen. Ein Einahmenüberschuss wird gespendet. Alle Helfer engagieren sich freiwillig. Es ist seit je her sehr Kinderfreundlich, mit einem ganzen Bereich nur für Kids. Angefangen bei einer Kletterwand, über Bastelstationen bishin zu Kindermusik. Das Essen kommt bevorzugt aus biologischem Anbau und selbst für Veganer ist etwas dabei. Die Musik liefern unteranderem Bands aus der Region aber auch von weiter weg. Das Thema Müll und dessen Beseitigung wird ebenfalls sehr groß geschrieben, man bekommt am Eingang eigene Aschenbecher, überall stehen Mülltonnen und der Park wird nach dem Festival wieder sauber gemacht und neu besäht wo nötig -  sprich in seinen Urzustand versetzt. Das mit dem Müll wurde irgendwann so eine Sache, denn viele ließen einfach ihre alten und/oder kaputten Zelte, Campingstühle und was weiß ich nicht noch alles da. Doch dann hatte einer eine pfiffige Idee, warum nicht das Material sammeln und was Neues daraus machen - upcycling nennt sich so was heutzutage. Planen und Bezüge eignen sich hervorragend um Taschen oder sonst was daraus zu nähen. Aber nicht an einer elektrischen Nähmaschine - nein - an einer uralten, manuellen. So richtig zum treten, wo man noch ordentlich was schaffen muss ;o)

An so einem Gerät habe ich versucht mal wieder etwas zu nähen. Nix großartiges. Einfach ein kleines Täschchen für die Handtasche, für Krimskrams. Und es lief super!!!!! In der Schule habe ich Nähen wirklich gehasst, weil es nie so geworden ist wie ich mir das vorgestellt hatte (auch nicht mit der Hand). Oft hab ich die Kissenbezüge oder was wir machen sollten, gar nicht erst zu Ende gemacht. Das war hier nicht der Fall. Ich bin so super stolz auf mich und hier ist mein gutes Stück...

et voilà




Leider gab's vor Ort keinen Verschluss aber das ist nicht so schlimm. Da überleg' ich mir was in Ruhe.

Samstag, 4. August 2012

Die Konstruktion

Es ist vollbracht! Die Hasendraht-Konstruktion zum Seife trocknen ist fertig und ich bin begeistert!!! Sie nimmt wirklich wenig Platz weg und bietet ordentlich Stauraum. Aktuell lagern dort 36 (!) Hochzeitsseifen + die Olivenölseifen vom Februar.

et voilà



Ich hatte mir wirklich nicht vorgestellt, dass es so einfach zu machen war:
Mein Papa hat mir noch ein Holzgestell für unten mitgegeben (Maße ca. 60 x 30cm), Hasendraht zurecht schneiden (super praktisch: ich musste den Draht in der Breite genau halbieren damit er drauf passt) und darauf legen (die abgeschnittene Seite nach hinten und die Seiten nach unten um biegen wegen der Verletzungsgefahr) und Backsteine drauf. Das Ganze dann einfach beliebig oft wiederholen! FERTIG

Ich muss zwar zugeben der Draht hängt an einigen Stellen etwas durch macht aber erstmal nix