Sonntag, 29. November 2015

Kuschelig und wärmend - noch eine Baby Decke

Das wahrscheinlich letzte Strick-Projekt für dieses Jahr: Eine kuschelige Decke für unseren kleinen Spatz.

Das Randmuster habe ich aus Omas Strickgeheimnisse. Allerdings kam ich, um ehrlich zu sein, nicht wirklich mit der Anleitung zu recht. Für das Verkreuzen der Maschen nahm ich eine Hilfsnadel zur Hand, die ich je nach Richtung vor oder hinter die Arbeit legte.

et voilà





Die Wolle war wie immer aus meinem Bestand, der sich nun schon merklich reduziert hat. Um genau zu sein war sie vom Häschen-Pulli übrig und die Randwolle war noch von einer der ersten Babydecken. Juchuuuu! So langsam hab ich wieder Platz :oD
Den Heißluftballon habe ich aus den Stoffresten gemacht, die noch vom Mobile übrig waren.

Ich bin total stolz auf diese Decke! Sie ist genauso geworden, wie ich sie mir vorgestellt habe. Meistens bin ich unglaublich kritisch mit meinen Werken und sehe sofort kleinere Fehler oder unschön gelöste Probleme - auch noch nach Jahren. Aber diesmal finde ich mein Werk rundum gelungen - sogar verkaufsverdächtig. Doch diese Decke bleibt in "Familienbesitz".

Liebste Grüße,

post signature

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen